Karim Habli

Karim Habli ist gelernter Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge und Jugendarbeiter. Seit fast zehn Jahren lebt er mit seiner Familie im Wallis und hat hier seine neue Heimat gefunden. Die Kulturlandschaft hat er mit vielen Arbeiten erfolgreich bereichert. Einige seiner Arbeiten waren „Tenebrae“, „Martin, das Musical“, „Der Bischofsmord“, „Franz von Assisi“ und natürlich die Jugendwerke mit der Oberwalliser Theater Gang (OTG) in Zusammenarbeit mit Daniel Bijsterbosch „Starke Stücke“, „Volume 1 & 2“ und „Die Welle“.

Die Zusammenarbeit mit Johannes Diederen ist für Karim Habli eine Freude, da man schon viele gemeinsame Produktionen in der Vergangenheit verwirklichen konnte wie „Martin, das Musical“ und „Franz von Assisi“. Es ist immer wieder spannend, mit ihm Neuland zu entdecken, gerade dann, wenn man wie bei diesem Projekt, bei Null anfängt und nicht weiss, wohin die Reise geht. Dieses gegenseitige Vertrauen schafft viel Platz für Kreativität ohne einzuengen, und gemeinsam schafft man auch die Herausforderung, solch ein Projekt umzusetzen.

Für Karim ist die Jugend unser höchstes Gut. Als Theaterpädagoge, Schauspieler und Jugendarbeiter ist es sein Herzenswunsch, Jugendliche und Kinder für das Theater zu begeistern. Er konnte und durfte schon viele Theaterstücke mit Jugendlichen umsetzen und jedes einzelne Projekt war für alle Beteiligten eine grossartige Erfahrung, aber auch eine Herausforderung. „Sich durchzubeissen, auch wenn es mal schwer wird, einen Berg zu erklimmen, dessen Gipfel man nicht mehr sieht, das Ziel so unerreichbar erscheint und es dann trotzdem zu schaffen, das ist das grösste Glück.“